Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Rückblick

Logbuch von Susanne Mai 2024

Ein bewegter Monat mit vielen Aufgaben, Entscheidungen und Fortschritten. Drei parallele Ausbildungen zu haben, ist speziell: Eine Herausforderung, der ich mich mit einer guten Struktur und einer Menge Disziplin gestellt habe.
 |  Susanne Krüger  | 
  • Auf die Ohren

  • Logbuch von Susanne Mai 2024

31 Tage, die von Anfang bis Ende voller Veränderungen und Fortschritte stecken. Drei Ausbildungen starteten im April fast zeitgleich und haben mich den ganzen Mai begleitet.

Muss man sich das „antun“? Sicher nicht. Doch manchmal geht es um die Chance der Teilnahme, die „später“ auch nicht besser passt.

Hast du einen ebenso ausgeprägten Hang zum Lernen und brauchst es wie die Luft zum Atmen?

Meine Monatsbegleiter

1️⃣ Die MAGAZINSchmide, in der mein erstes Online-Magazin entsteht, begann im April. Inzwischen sind wir über die Halbzeit und es wird „ernst“. Das Cover und die Anmeldeseite sind fertig. Inzwischen mehrfach getestet: Die ersten künftigen Leserinnen und Leser haben sich bereits die Erstausgabe gesichert.

In den Juni starte ich mit Schreiben, Schreiben und Schreiben. Zusätzlich darf ich mit dem Programm Affinity Publisher Freundschaft schließen, um die Texte und Bilder in das Layout zu gießen.

Neugierig geworden?
Dann meld dich an und lass dir das Magazin frei Haus liefern: 📕 Schick mir das Business-Magazin „Nautische Signale“!

2️⃣ KI-Marketing: Knapp ein Jahr beschäftige ich mich – anfangs sporadisch, seit dem Winter regelmäßig – mit dem, was diese Technologie für unser Leben bedeutet. Selbst Wege zu entwickeln, die das Business erleichtern, kann langwierig sein.

„KIM“, wie der Kurs genannt wird, hat viele Ideen, Tipps & Tricks im Gepäck, die die KI-Welt für mich sehr viel anwendbarer macht.

3️⃣ The Membership Experience: Eine wilde Reise über knapp acht Wochen vom ersten Workshop bis zum „Graduation Day“ am Donnerstag.

Die eigentliche „Arbeit“ beginnt jetzt: Die erste Travel your Life®-Membership hat ihre Gründungsmitglieder-Phase für die Membership „Heimathafen“, die sich an selbstständige Frauen mit Unternehmergeist richtet, erfolgreich abgeschlossen.

Nun beginnen wir, den ersten (virtuellen) Hafen rein mit Frauenhand zu bauen. Etwa Ende Juli wird die Leine vor der Hafeneinfahrt offiziell entfernt und der Heimathafen eröffnet. Ich freue mich so sehr auf die Entwicklung dieses Angebots!

Bis zur Eröffnung findest du auf dieser Seite Informationen und die Möglichkeit dich als Interessentin anzumelden: Zum Heimathafen (LINK)

Und dann war da noch …

4️⃣ Ein Kurs zum Thema Digitale Produkte, die sich z.B. auf Etsy finden lassen. Neues Vokabular, neuer Shop auf Etsy – und etliche Ideen im Kopf.

Die Werkstatt Zukunft wird das anbieten, was uns Selbstständigen das Leben einerseits netter macht – und vor allem das, was es leichter macht. Lass dich überraschen!

5️⃣ Eine Mastermind mit zwei Frauen, die aus ganz anderen Bereichen kommen. Die Blickwinkel jenseits der Online-Bubble (beide haben Offline-Produkte) tun gut! Es sind ganz andere Fragen, die dort gestellt werden. Das Beste: Was bisher nicht glasklar formuliert war, bekommt direkt einen Feinschliff.

Ganz persönlich

Das Erstaunlichste für mich ist, wie ich mich trotz diverser Täler und kaum zu überblickender Bergmassive durch all das bewegt habe. Der Mai ist ein Monat, bei dem ich mir selbst auf die Schulter klopfen mag.

Ungeachtet der 1001 Baustellen, die offen sind und die ich gerne auch noch erledigt hätte.
Und DAS ist für mich ein riesiges Geschenk an mich.


Weitere Beiträge

KW 12 2024: Für die 360 Grad-Runde ist der Heimathafen ist in Sicht. Ganz viel Notion auf der Lern- und Umsetzungsseite. Die 3D-Welt und gelöste Knoten.