Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Autor: Susanne Krüger

“Ihre Mentoren im Leben sind wichtig, also wählen Sie sie mit Bedacht.”

Es hat weitreichende Auswirkungen, falls ich ohne Bedacht wähle. Sei es, weil ich noch keine oder wenig Erfahrung in der Zusammenarbeit habe. Oder, weil ich mich locken lasse von Versprechungen, die mein Leben auf geradezu magische Weise verändern sollen. Die Menschen, mit denen ich eng zusammenarbeiten und mit deren Begleitung ich Aspekte in meinem Leben verändern will, brauchen neben Expertise für das, was sie mit mir tun, und Werten, die zu meinen passen, vor allem eins: Aus meinem Inneren das Gefühl, das wir ein Match sind.  Wahrnehmen, fühlen – und vor allem in Ruhe entscheiden....

Weiterlesen

Die Betrachtung spezifischer MetaCodes

Die wahre Magie der MetaCodes zeigt sich am deutlichsten, wenn wir tiefer graben und spezifische Aspekte betrachten. Anstatt an der Oberfläche zu bleiben, fokussieren wir uns auf einen Aspekt und gewinnen tiefere Erkenntnisse über uns selbst. Der Aspekt der Zielgruppe im Business Wer ein eigenes Business aufbauen oder ein vorhandenes umstrukturieren will, steht sehr schnell vor der wiederkehrenden Frage nach der Zielgruppe. Das beste Angebot hat ohne Klarheit darüber keine nachhaltige Chance auf dem Markt. Deine Anlagen & Talente treffen dabei auf die Bedürfnisse und Wünsche deiner...

Weiterlesen

Hier entsteht etwas Neues

Nun … Den Titel gab es vor knapp einem Jahr schon einmal als Beitrag. Damals, als ich (entgegen etlicher Empfehlungen) die Webseite der Travel your Life®-Akademie und den Blog voneinander trennte.  In den beiden letzten Wochen ist eine neue Version dieses Projekts entstanden. Und hier sieht es aktuell noch aus wie nach jedem Umzug: Jede Menge unausgepackter Kisten (aka Musterbeiträge) und zahlreiche Kabel (aka interner Verlinkungen), die noch das passende “Gerät” finden müssen, bevor diese wieder wie gewünscht funktionieren. Diesen Beitrag schreibe ich für dich...

Weiterlesen

Die Welt der MetaCodes

Es braucht den Blick aus der Vogelperspektive, um das Individuelle vom Kollektiven zu unterscheiden. Das erlangte Wissen muss gefühlt werden, um seine Wirkung zu entfalten. Du hast vielleicht schon von ihnen gehört oder stehst ihnen neugierig gegenüber. Ganz gleich, ob du ein erfahrener Forscher des metaphysischen Reiches oder ein neugieriger Anfänger bist: In diesem Artikel öffnet sich für dich ein Zugang in die unendliche Welt der Metaphysik. Diese Reise führt in die Tiefen des Bewusstseins, um deine einzigartigen Gaben zu entdecken. Ein Weg führt zu einer Vielzahl von Systemen,...

Weiterlesen

Wie eine Business-Routine für „Kopf frei, Stress raus“ sorgt

Es war einmal …… eine Idee, die plötzlich und nachdrücklich um Gehör verlangt. Sie sei etwas, was ich total gut gebrauchen könne und was mein ganzes Business verändert. Nun – wer würde nicht hinhören, wenn im eigenen Kopf so eine Stimme entsteht? Weiter geht es in diversen Dialogen, an deren Ende ein Bild steht: Ein Dreieck, mit dem sich die gesamten Businessabläufe abbilden lassen. In allen Bereichen. Mit allen (notwendigen) Wiederholungen und mit klarem Blick auf meine Vision für mein Business und mein Leben.

Weiterlesen

Seemannssonntag

Warum ist dieser Tag so wichtig für die Seeleute und wie können wir diese Tradition auf unser eigenes Business übertragen? Einblicke zur Herkunft und Bedeutung des Seemannssonntags und Ansätze, die sich im eigenen Business nutzen lassen. Die Herkunft des Seemannssonntags Der Seemannssonntag hat eine lange Geschichte und ist eng mit der Seefahrt und der Handelsmarine verbunden. Ursprünglich wurde er eingeführt, um den Seeleuten an Bord eine Auszeit von der harten Arbeit auf See zu gönnen. An diesem Tag werden sie mit besonders guten (und vor allem nahrhaften) Mahlzeiten verwöhnt, die von der...

Weiterlesen

Der 360°-Blick auf die Bestandteile einer Marke

Spreche ich mit Unternehmerinnen und Unternehmern über das Thema Marke, erhalte ich meist diese zwei Pole als Rückmeldung: „Das ist nur etwas für große Firmen wie …“ und „Ich weiß, ich bin die Marke meines (Einzel-)Unternehmens, aber ich bekomme es nicht zu fassen“. Zum ersten Argument: Sobald du irgendeine Bühne betrittst, ob real oder virtuell, bewirkst du im Außen etwas. Diese „Etwas“ zeigt von dir auch Facetten, die dir nicht bewusst sind. Damit meine ich nicht die eine oder andere Gewohnheit, den jeder von uns hat, sondern unsere Energie, die immer schneller und deutlicher ist als das gesprochene...

Weiterlesen